Freitag, Juni 21, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrSchwerer Betriebsunfall – eine Person tödlich verletzt

Schwerer Betriebsunfall – eine Person tödlich verletzt

ROTTHALMÜNSTER, LKR. PASSAU. Ein schwerer Betriebsunfall mit drei beteiligten Personen ereignete sich am Donnerstag (21.03.2024) gegen 10.15 Uhr in einem landwirtschaftlichen Betrieb.

Nach derzeitigem Kenntnisstand saß ein 27-Jähriger im Fahrerhaus eines Teleskopladers, während sich zwei weitere Männer im Alter von 57 und ein 54 Jahren in einem Arbeitskorb an dem Teleskoplader befanden. Aus bisher unbekannten Gründen kippte der Lader um und die beiden Männer fielen aus einer Höhe von mehreren Metern zu Boden. Der 27-jährige Fahrer wurde aus dem Fahrerhaus geschleudert und verletzte sich leicht. Der 54-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber unter laufender Reanimation in ein Klinikum gebracht, wo er den schweren Verletzungen erlag. Ebenfalls mit einem Rettungshubschrauber wurde der 57-Jährige in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Er erlitt schwere Verletzungen und befindet sich weiterhin in ärztlicher Behandlung.

Die Kriminalpolizeiinspektion Passau hat zusammen mit der Staatsanwaltschaft Passau unter der Einbindung der Berufsgenossenschaft die Ermittlungen zum Unfallhergang übernommen.

22.03.2024, Polizeipräsidium Niederbayern

Symbolbild von Rico Löb auf Pixabay

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen