Freitag, Juni 14, 2024
spot_img
StartUmwelt / NaturschutzMit dem Fahrrad von Termin zu Termin

Mit dem Fahrrad von Termin zu Termin

Dienstfahrräder für nachhaltige Mobilität in der Verwaltung

Die Mitarbeiter*innen der Stadt Coburg sind jetzt mit Diensträdern unterwegs. 10 Kompakt-Pedelecs bieten ab sofort eine klimafreundliche Alternative, um von einem Dienstgebäude zu einem weiter entfernten Dienstort zu kommen. Diese Maßnahme soll nicht nur die Mobilität der Mitarbeiter*innen erhöhen, sondern auch eine gesunde und umweltschonende Alternative bieten.

Die platzsparenden und handlichen Kurzstreckenbikes wurden mit Zubehör wie Sicherheitsschlössern, Gepäcktaschen und Schutzhelmen ausgestattet. Angeschafft wurden sie von der Stabsstelle Klimaschutz und Nachhaltigkeit der Stadt. „Die Stadt Coburg ist Teil der Initiative klimapositive Städte und Gemeinden. Im Rahmen dessen wird neben den Arbeitsfeldern nachhaltiges Bauen, Klimaanpassung, Gesundheit auch das Thema Mobilität betrachtet. Gerade beim Klimaschutz hat die Stadt auch eine Vorbildfunktion“, so die Leiterin der Stabsstelle Kirsten Köhn.

Statt nur einer Nummer tragen die Fahrräder Namen aus Literatur, Film und Fernsehen. Beispielsweise: Fliewatüüt, Bumblebee oder Enterprise. Die Vorschläge dazu kamen von den Beschäftigten.

Mitarbeiter*innen die ein Fahrrad für den Dienstweg leihen wollen, können das mit ein paar Klicks ganz einfach über einen Online-Kalender im Intranet buchen. An zentralen Dienstgebäuden können die Räder dann abgeholt werden.

Mit dieser Initiative unterstreicht die Stadt Coburg ihr Engagement für den Klimaschutz und setzt gleichzeitig auf innovative Lösungen für eine nachhaltige Mobilität in der Verwaltung.

Bild: STADT COBURG

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen