Sonntag, Mai 26, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrTrunkenheit im Straßenverkehr, Widerstand gegen Polizeibeamte und Beleidigung

Trunkenheit im Straßenverkehr, Widerstand gegen Polizeibeamte und Beleidigung

AHOLMING (LANDKREIS DEGGENDORF). Am 24.03.2024, gegen 00.25 Uhr, wurde ein 27-jähriger Mann aus Aholming einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dem Gespräch mit dem Pkw-Fahrer wurde Alkoholgeruch festgestellt. Ein Atemtest ergab einen Wert im Bereich der absoluten Fahruntauglichkeit. Daher wurde eine Blutentnahme angeordnet. Diese wurde im einem umliegenden Krankenhaus durchgeführt. Trotz mehrmaliger Belehrung war der Mann uneinsichtig und wehrte sich gegen die Durchführung der Blutentnahme. Bei der Anwendung des unmittelbaren Zwanges wehrte sich der Mann so heftig, dass die Polizeibeamten eine weitere Streife zur Unterstützung anforderten. Zwei Polizeibeamte wurden leicht verletzt und konnten ihren Dienst fortsetzen. Während der Widerstandshandlung beleidigte der Mann zudem die Polizisten verbal. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung wurden eingeleitet. 501460248

Ladendiebstahl

OSTERHOFEN (LANDKREIS DEGGENDORF). Am 23.03.2024, gegen 11.10 Uhr, entwendete ein Mann aus Rumänien Lebensmittel im Wert von 20 Euro aus einem Verbrauchermarkt in der Blumenstraße. Bei  der Aufnahme des Ladendiebstahles durch die Polizeibeamten wurde festgestellt, dass der Mann eine geringe Menge Marihuana mit sich führte. 501451246

Ladendiebstahl

PLATTLING (LANDKREIS DEGGENDORF).Am 23.03.2024, gegen 11.15 Uhr, beobachtete die Mitarbeiterin eines Verbrauchermarktes in Plattling, wie ein 36-jähriger Mann aus Hengersberg seine Schuhe auszog und neue Schuhe im Wert von 50 Euro anzog. Der Mann versuchte mit den neuen Schuhen das Geschäft zu verlassen. Er wurde von der Mitarbeiterin angehalten und in das Büro gebeten. Nach Aufnahme durch die Polizeibeamten konnte der Mann nach Hause gehen. 501453244

Ladendiebstahl gemeinschaftlich

PLATTLING (LANDKREIS DEGGENDORF). Am 23.03.2024, gegen 17.00 Uhr, entwendeten zwei Männer aus Rumänien, die in Deutschland keinen Wohnsitz haben, Computerzubehör im Wert von 38 Euro. Die Mitarbeiterin des Verbrauchermarktes in Plattling, konnte dies beobachten und verständigte die Polizei. Nach Bezahlung eines Geldbetrages zur Hinterlegung der zu erwartenden Strafe konnten die Männer die Polizeidienststelle wieder verlassen. 501456241

Pressebericht der PI Plattling vom 24.03.2024

Symbolbild: © Bayerische Polizei

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen